Doppelzylinder
Halbzylinder
Knaufzylinder
Rundzylinder
Außenzylinder
Mechatronische Zylinder
Funktionsweise
Einsteckschloss
Bema▀ung

         
 
      Allgemein
Zentralschlossanlage
Hauptschlüsselanlage
General-Hauptschließanlage
         
 
      Allgemein
Türsicherungen
Fenstersicherungen
         
 
      Unterputz
Aufputz
Freistehend
         
 
      Wandtresore
Wertschutzschränke
Waffenschränke
Panzergeldschränke
Diskettensafes
         
 
      Hersteller
Downloads
 
         
   
 

 

Firmenprofil

Im Jahre 1952 wurde die Firma Mainzer Schlüssel Laden von Herrn Wilhelm Budesheim gegründet. Firmensitz war die Heidelbergerfaßgasse in Mainz.

Zu der damaligen Zeit wurden hauptsächlich Buntbart-, Chubbschlüssel und Einbausicherungen einschließlich der dazugehörigen Schlösser und Beschläge verarbeitet, montiert und verkauft. Tresore, Geldkassetten, Fahrzeugschlüssel aller marken, Tresore- und Panzerschrankdoppelbartschlüssel, Möbelschlösser einschließlich der dazugehörigen Zierschlüssel, Schließanlagen, Vorhängeschlösser, Riegel und Überfallen gehörten damals wie heute zu unserem Sortiment.

Aufgrund der hohen Nachfrage und dem gestiegenen Sicherheitsbewusstsein der Kunden musste Herr Budesheim im Jahre 1961 einen Mitarbeiter zu der Bewältigung der Aufgaben hinzuziehen. Herr Budenheim, der selbst auf keinen Nachwuchs zurückgreifen konnte, stellte seinen Neffen und späteren Inhaber Herrn Günter Bangert zur Unterstützung ein.

Die Entwicklung im Bereich der Schlüssel und Sicherheitstechnik nahmen rasant Formen an. Das Sicherheits- und Sicherheitsbedürfnis der Firmen- und Privatkunden wuchs stätig. Im Jahre 1970 übergab Herr Wilhelm Budesheim das Unternehmen an Herrn Günter Bangert. Sicherheitsbeschläge und Schlösser, mechanische Schließanlagen, Tresore und Panzerschränke mit elektronischen Zahlenschlössern, elektronische Türöffner, Türschließer, Tür- und Fenstersicherungen erweiterten nun die Produktpalette. Um der zunehmenden Nachfrage gerecht werden zu können, musste Herr Günter Bangert und Frau Ingrid ebenfalls weitere Mitarbeiter einstellen.

Im Jahr 1974 wurde es auch notwendig sich räumlich zu vergrößern. Das Ladengeschäft zog von der Heidelbergerfaßgasse auf die Große Bleiche 38-40. Die Belegschaft wuchs auf 6 Mitarbeiter. Im Jahre 1992 trat der Sohn Peter Bangert ins Unternehmen ein. Das Unternehmen entwickelte sich weiter, Elektronikschlösser, Mechatronische-Schließanlagen und Elektronische-Zutrittkontrollsysteme erweiterten die Produktpalette.

Im Jahre 2001 vergrößerte sich das Unternehmen erneut. Man zog erneut im Bleichenviertel um. Am 05. Juni 2001 wurde das neue Ladenlokal in der Klarastraße 22-24 eröffnet. Die Belegschaft wuchs auf 9 Mitarbeiter und Herr Günter Bangert übergab das Unternehmen am 01. April 2004 an seinen Sohn Peter Bangert. Der Generationswechsel im Führungs- und Mitarbeiterstab wurde erfolgreich vollzogen. Das Unternehmen hat sich immer den Herausforderungen gestellt und die Produktpalette stets den Veränderungen der Zeit und der aktuellen technischen Entwicklung angepasst.

Der Zuspruch unserer zahlreichen Industrie-, Firmen- und Privatkunden motiviert uns täglich aufs neue Sicherheitstechnik auf höchstem Niveau kundenorientiert anzubieten.